LINK: Klicken Sie hier um diese Seite im interaktiven Modus anzuschauen

NAVIGATION: Erste SeiteVorherige SeiteNächste SeiteLetzte SeiteInhaltsverzeichnis
Vorherige SeiteBildansicht der SeiteNächste Seite


INHALT:

Bewegungskunststücke Spielideen erhalten die Spannung Mit kleinen Bewegungsgeschichten lassen sich die Aspekte ,,Gleichgewicht" und ,,Sprache" spielerisch miteinander verbinden. Der Balanciersteig wird so zum Berggipfel, Dschungel oder Zirkus. Beim Klettern, Hangeln, Schwingen, Balancieren denken sich die Kinder selbst Geschichten aus oder sie lauschen gespannt einer Geschichte, während sie das Vorgelesene in Bewegung umsetzen. Auf diese Weise können sie auch ihren Wortschatz erweitern. Und die Rollenspiele machen Kindern riesig Spaß, besonders mit Verkleidung. Idee ,,Zirkus" Kunststücke sind reizvoll und bei Kindern sehr beliebt. Haben sich die Kinder nach einigen Übungsgseinheiten mit dem Balanciersteig vertraut gemacht, können Sie das ,,Projekt Zirkus" starten. Jedes Kind denkt sich eine Zirkusnummer aus, z.B. eine Jonglage beim Balancieren, und übt sie ein. Am Ende des Projekts führen die Kinder ihr Kunststück oder ihr akrobatisches Element auf ­ nur vor der Gruppe oder mit größerem Publikum. Ihre ganzheitliche Beteiligung wirkt auf die Kinder besonders stimulierend und intensiviert die Übungen zum Gleichgewicht. Übungen mit zusätzlichen Geräten erfordern eine Doppel- oder Mehrfachkoordination. ,,Die Brücke über dem reißenden Fluss": Der Balanciersteig verwandelt sich in Weltreisen mit spannenden Abenteuern. Handgeräte können zur Intensivierung der Gleichgewichtsschulung eingebaut werden. 20


WEITERE SUCHBEGRIFFE:



NAVIGATION: Erste SeiteVorherige SeiteNächste SeiteLetzte SeiteInhaltsverzeichnis

LINK: powered by www.elkat.de