LINK: Klicken Sie hier um diese Seite im interaktiven Modus anzuschauen

NAVIGATION: Erste SeiteVorherige SeiteNächste SeiteLetzte SeiteInhaltsverzeichnis
Vorherige SeiteBildansicht der SeiteNächste Seite


INHALT:

Mit Kräften spielen ... Eigene Kräfte entwickeln und sich selbst mit Spaß und Freude hangelnd ,,in den Griff" bekommen Kinder brauchen eine bewegungsfördernde und herausforderungsreiche Lebenswelt. Diese motiviert sie, ohne dass sie von Erwachsenen dazu angeregt werden müssen, zu spontanen Bewegungshandlungen, die ihre Entwicklung fördern, zum Beispiel Balancieren, Springen, Werfen, Schwingen, Laufen, Hüpfen, Hängen und Hangeln. Ihre natürliche Neigung zum selbstgesteuerten Lernen sorgt dafür, dass sie ­ bei entsprechenden Rahmenbedingungen ­ immer in Bewegung bleiben und zur spielerischen, körperlichen Auseinandersetzung mit den Phänomenen ihrer Umwelt angeregt werden. Sich ständig neu erproben und erfahren ­ das erweitert spielerisch ihr motorisches Handlungsrepertoire und bildet die Grundlage ihrer körperlichen, geistigen, seelischen und sozialen Entwicklung. Vor dem Hintergrund einer sich zunehmend verschlechternden Bewegungswelt sind Kinder heute verstärkt auf Spiel- und Turngeräte angewiesen, die Aufgaben natürlicher Bewegungsmöglichkeiten übernehmen. So gibt es kaum noch Hangelgelegenheiten wie Teppichstangen, tief hängende Äste oder Taue an Bäumen, die Kinder im Alltag zum Hängen, Schwingen oder Hangeln herausfordern. Aus diesem Mangel heraus entstand die Idee eines ,,Hangelpfads", eines völlig neuen, aus der Praxis für die Praxis konzipierten Geräts, das Kinder wieder dazu bringen soll, sich spontan an eine Stange, ein Tau oder ein Netz zu hängen, ihr Körpergewicht dabei zu halten, sich im Hangeln zu erproben, sich spielerisch an die eigenen Leistungsgrenzen zu tasten und Erfolgserlebnisse zu haben. ,,Liebe Erzieher(innen), Pädagog(inn)en und Übungsleiter(innen), diese Broschüre zeigt Ihnen in Theorie und Praxis auf, wie Sie Kinder und Jugendliche durch den Hangelpfad optimal fordern und fördern können. Der Wehrfritz-Hangelpfad wurde mit dem Zertifikat ,,besonders entwicklungsfördernd" ausgezeichnet." Dr. Dieter Breithecker, Hermann Städtler www.besondersentwicklungsfoerdernd.de Hermann Städtler Sportlehrer; Schulleiter Fridtjof-Nansen-Schule Hannover; www.fns-online.de Projektleiter Bewegte Gesunde Schule Niedersachsen (Projekt Kultusministerium) www.bewegteschule.de Dr. Dieter Breithecker Sportwissenschaftler; Leiter der Bundesarbeitsgemeinschaft für Haltungs- und Bewegungsförderung e. V.; langjährige Erfahrung und Kompetenz in der bewegungsfördernden Kinder- und Jugendarbeit www.haltungundbewegung.de


WEITERE SUCHBEGRIFFE:



NAVIGATION: Erste SeiteVorherige SeiteNächste SeiteLetzte SeiteInhaltsverzeichnis

LINK: powered by www.elkat.de